Die Stifter

Sigi und Hans Meder
Sigi und Hans Meder

Anfang 2009 ist das kinderlose Unternehmerehepaar Sigi und Hans Meder Sigi und Hans Meder aus Altenstadt/Hessen nach schwerer Krankheit verstorben. Ihren gesamten Nachlass, der im Wesentlichen aus dem Verkauf einer Beteiligung an einem von ihnen aufgebauten Software-Unternehmen bestand, haben sie der Stiftung vermacht.

Hans Meder stammte, wie auch seine Frau, aus einer Arbeiterfamilie und hat nach dem Hauptschulabschluß seinen Weg über eine betriebliche Ausbildung, den Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung auf dem zweiten Bildungsweg bis zu einem Ingenieurstudium gemacht. Aus einem in seinem Wohnzimmer gegründetem Unternehmen hatte er mit einem amerikanischen Partner im Laufe von zwanzig Jahren aus einem Einmann-Betrieb eine innovative und international operierende Gesellschaft mit mehr als fünfzig Mitarbeitern aufgebaut.

Da auch er auf seinem Ausbildungsweg durch Stiftungen unterstützt wurde, möchte er nun mit seiner Stiftung etwas an das Gemeinwesen zurückgeben.